3D Drucker selbst bauen?

3D Drucker

Geht das denn – 3D Drucker selbst bauen?

Mit etwas handwerklichen Geschick kann ein 3D Drucker selbst gebaut werden. Eine gute Möglichkeit bietet ein 3D Drucker Bausatz. Der einfache Aufbau und die geringen Anschaffungskosten machen einen Bausatz attraktiv für Lehr- und Hobbyzwecke aber auch für den professionellen Einsatz.

Die Schritt-um-Schritt Bauanleitung und die Erklärvideos ermöglichen es, den 3D Drucker erfolgreich an drei Abenden zusammenzubauen.

Ein idealer 3D Drucker zum selbst zusammenbauen ist der Tronxy P802E. Er bietet die nachfolgenden Vorteile:

– Top Preis-Leistungsverhältnis
– Idealer 3D-Drucker für Einsteiger
– Grundlagen des 3D-Drucks beim Zusammenbauen erlernen

Der Tronxy P802E ist ein Prusa i3 3D Drucker. Der Prusa i3 ist die dritte Generation des 3D-Druckers, der von Josef Průša entworfen wurde.

Dieser Bausatz ist eine aktualisierte Version mit Bowden Extruder, Hitzebett mit maximaler Druckgrösse von 220 mm x 220 mm x 210 mm. Inkl. 8 GB SD Micro SD Karte mit Handbuch, Bauanleitung und Software.
Die geringen Anschaffungskosten sowie der einfache Aufbau machen den Tronxy P802E attraktiv für Lehr- und Hobbyzwecke sowie für den professionellen Einsatz.

Bauzeit: ca. 6 Stunden Schwierigkeitsgrad: 2 – mittel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.